Ausstellungsraum, Augsburg

Umbau 2011

Eine 35 Quradratmeter große Holzhütte, aus dem Jahre 1922, wurde zu einem Präsentationsraum umgewandelt. Mit der Herausnahme der Decke und dem Einbau eines drei Meter hohen Regals entstand neue Aus- stellungsfläche von über 30 m². Der Holzrahmenbau, der als Wohnraum, Baubüro und später als Lager für Keramiken diente, sollte zu einem Raum werden, der einen Überblick über die Vielzahl der aufbewahrten Objekte schafft. Übersichtlich musste die Vielschichtigkeit der Firma aufgezeigt werden. Das führte zu einem kompletten Umbau der alten Hütte, ein reiner Ausstellungsraum entstand.


Besonders die Probleme der kleinen Präsentationsfläche und der niedrigen Raumhöhe (Zugbalken auf 2,35 Meter UK) waren zu lösen. Um eine empfunden ausreichende Höhe zu erreichen und um den Raum nicht mit unnötigem Mobiliar zu verkleinern, wurde an der Nordseite ein Ausstellungsregal entworfen. Mit einer Tiefe von 80cm und einer Gesamthöhe von 3m bietet es auf sechs Böden eine Abstellfläche von fast 30 qm. Die Vorderkante als tragende Struktur ist dabei einheitsbildenes und ordnendes Element. Das Regaltraggitter ist vom Raster der Zugbalken losgelöst. Somit kann es als ein einzelnes Möbelstück wirken. Durch die diversen Höhen präsentieren sich die verschiedenen Ausstellungsstücke auf unterschiedliche Weise. Sich wiederholende Objekte werden hintereinander positioniert und verschwinden in der Tiefe der Regals. Dem Raum ist so genug Platz gelassen – er wird als größer und höher empfunden.
Die Hütte selbst wurde nach der Herausnahme der Decke mit einer innen liegende Dämmschicht versehen. Im Dach sorgen neue Fenster für eine direkte (punktuelle) Belichtung des Regals.

ähnliche Arbeiten

Impressum

© 2012-2016 PitLibermann, all rights reserved.