Bibliothek Maragall, Barcelona

1. Preis Wettbewerb 2007 / zzt. in Realisierung

Die Bibliothek Joan Maragall befindet sich auf einem Blockgrundstück im urbanen Netz von Barecelona. Darauf befinden sich eine Villa (heute als Stadteilzentrum genutzt) aus dem 16. Jh. und deren großzügige Gärten. Die Bibliothek sitzt auf der Nordostseite des Grundstücks. Die Initalidee beruht auf der Fortführung der heute öffentlichen Gärten der alten Villa.

Bis zur Baubegleitung leitete Alexandre Liberato dieses Projekt für das Architekturbüro BCQ in Barcelona.

Halb eingegraben befindet sich der Neubau unterhalb der Grünanlagen. Die Überlegungen den Garten auf dem Dach weiterzuführen haben dazu geführt, dass die vorgefundenen Bäume überwiegend erhalten werden sollten. Das Gebäude hat sich an eben Diesen, besonders dem 100 jährigen Eucaliptusbaum, ausgerichtet. Um eine natürliche Belichtung zu gewährleisten, sind drei Lichtpatios – Räume der Ruhe und der Meditation, angelegt. Die Fassade lehnt sich an die alte Stützmauer der Gärten/Villa an, die für den Neubau entfernt werden musste. Das Konzept der geschlossenen Wand wird nur im Eingangbereich und an wenige Lichdurchlässe aufgehoben.

ähnliche Arbeiten

Impressum

© 2012-2016 PitLibermann, all rights reserved.