Handelskammer, Barcelona

2. Preis Wettbewerb 2008

Der für die Handelskammer Barcelona entworfene Büroturm mit 21 Geschossen (BGF 29.830 m²) besticht durch seine optimale Ausnutzung der Flächen, sowie seine flexible Grundrissgestaltung. Bei der Fassade handelt es sich um eine mit der Firma Roca entwickelte Keramikverkleidung die, den Himmelsrichtungen angepasst, ihre Perforation ändert. Grund dieser Gestaltung sind die für diesen Stadtteil typischen ehemaligen Schornsteine der umliegenden Fabriken. In Zusammenarbeit mit b720 Arquitectos übernahm Eike Gr0ßmann für diesen zweiphasigen Realisierungswettbewerb die Projektleitung.

ähnliche Arbeiten

Impressum

© 2012-2016 PitLibermann, all rights reserved.