Haus Edimund, Neusäß

Wohnen 2014

Das Einfamilienhaus aus dem Jahre 1957 ist umfassend saniert und den aktuellen Baustandards sowie den Bedürfnissen der Bauherren angepasst worden. Zur Schaffung von mehr Wohnraum erweiterten die Architekten das Gebäude an der Ostseite um einen zweigeschossigen Holzanbau in Massivbauweise. Die Form des Bestandes wurde konzeptionell als Siedlungshaus fortgeführt und der Wechsel der Materialitäten bewußt eingesetzt um zum einen eine erkennbare Trennung zwischen Alt und Neu zu schaffen und zum anderen um die Proportionen zu erhalten. Darüber hinaus war und ist Holz als Baustoff nicht nur aus ökologisch-energetischer Sicht sinnvoll, sondern verkürzte die Bauzeit. PitLibermann plante und betreute dieses Bauvorhaben in allen Leistungsphasen.

ähnliche Arbeiten

Impressum

© 2012-2016 PitLibermann, all rights reserved.